Defekte Torfedern - was tun?

Die Reparatur einer defekten Garagentorfeder

Üblicherweise verfügen Garagenschwingtore über Spiralzugfedern, welche im geschlossenen Zustand des Tors gespannt sind. Somit stehen die Federn immer unter enormer Spannung, da das Tor standardmäßig geschlossen ist. Sobald das Tor per Hand oder mittels elektrischem Torantrieb geöffnet wird, wird der Stahl der Federn abgenutzt, sodass die Federn nach einiger Zeit brechen können. Meistens brechen die Federn an den beiden halbrunden Haken, sodass eine gefährliche Situation entstehen kann. Die gebrochenen Federn können jedoch ersetzt werden, sodass eine Erneuerung des gesamten Tors nicht notwendig wird.

Immer beide Federn ersetzen

Herrscht eine defekte bzw. gebrochene Feder vor, muss nicht nur die Feder, sondern die gegenüberliege, noch intakte Feder. Falls somit eine einzige Feder gebrochen ist, müssen immer beide Federn erneuert werden. Da die Erneuerung einer einzigen Feder zu Spannungsunterschieden führen kann, wird eine unterschiedliche Spannung nur vermieden, wenn beide Federn denselben Gebrauchszustand aufweisen. Ebenfalls kann durch die Erneuerung beider Federn ein Verzug des Torblatts, welches häufig aus Stahlblech mit Sicken gefertigt wird, verhindern.

Den Torbetrieb einstellen

Bei einer abgebrochenen Feder sollte der Torbetrieb schnellstmöglich eingestellt oder das Tor nur noch selten geöffnet werden. Vor allem bei Toren mit elektrischem Torantrieb sollte dies stattfinden. Falls eine Feder fehlt, trägt der Motor die Hauptlast beim Hochschieben und Absenken, sodass bereits nach kurzer Zeit ein Defekt beim Antrieb bemerkbar wird.

Neue Federn durch Fachmann einspannen lassen

Da aufgrund der enormen Spannung der Federn hohe Verletzungsgefahr für ungeübte Personen besteht, sollte das Einspannen neuer Federn durch einen Fachmann wie einen Schlosser geschehen. Sicherheitshalber sollte zudem durch die Feder ein Stahlseil geführt und dieses im Mauerwerk fest verankert werden. Falls eine Feder reißen sollte, können sich die Einzelteile nicht verstreuen.

Eigenhändig neue Federn besorgen

Viele Anbieter von Garagentoren bieten häufig Ersatzteile für ihre Tore an. Handelt es sich jedoch um ein älteres Tor, welches beispielsweise 30 Jahre alt ist, sind häufig Originalersatzfedern nicht verfügbar. Da nicht eine unbekannte Feder verwendet werden kann, sollte hier zunächst auf die farbige Markierung, welche sich am oberen Haken der Federn befindet, beachtet werden. Mit dieser Farbmarkierung können passende Ersatzfedern gekauft werden. Ansonsten muss die Feder nachgemessen und aufgrund ihrer Masse ein Ersatz gefunden werden.

arrow_back Zurück

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weiterlesen …